Die Baugenossenschaft

Dr.-Ludwig-Opel-Straße 2 · 65428 Rüsselsheim
Tel: (06142) 79 30 70 · Fax: (06142) 79 30 728 · info@ diebaugenossenschaft.de

Ordnung halten leichtgemacht: 5 Aufräumtipps für Ihr Zuhause21.09.2017

 

Wer wünscht sich das nicht: Man legt sich abends in sein kuscheliges Bett zum Schlafen, wacht morgens auf und das ganze Chaos vom Vortag ist wie weggeblasen. Leider gibt es die fleißigen Heinzelmännchen nur im Märchen. Im wahren Leben müssen wir das selbst erledigen. Doch keine Angst: Ein aufgeräumtes Zuhause ist kein Hexenwerk. Wir haben hier die wichtigsten Tipps für eine ordentliche Wohnung für Sie zusammengestellt:


1. Unordnung vorbeugen
Das wirksamste Mittel gegen Unordnung ist: Versuchen Sie sie erst gar nicht aufkommen zu lassen. Das ist leichter gesagt als getan, aber alles hat seinen Platz. Und wenn man es gleich nach Benutzung dort wieder hinstellt, hat Unordnung keine Chance.


2. Mit Struktur rangehen
Gehen Sie mit Struktur an die Sache ran – vielleicht machen Sie sich sogar einen Plan. Arbeiten Sie sich durch die Räume, einer nach dem anderen. Beginnen Sie immer dort, wo in kürzester Zeit am meisten bewirkt werden kann, also wo sofort etwas sichtbar ist. Der Erfolg wird Sie freuen und zum Weitermachen motivieren.


3. Regelmäßig ausmisten
Im Laufe der Zeit sammelt sich einiges an. Versuchen Sie, einmal so richtig auszumisten: uralte Prospekte, Zeitungen mit verjährten Artikeln, abgelaufene Lebensmittel, ungeliebte Geschenke und zu enge Klamotten wandern endlich in den Müll oder zu einer gemeinnützigen Organisation. Gleiches gilt für Fitnessrad, Bauchmuskeltrainer, Brotbackmaschine, Entsafter und Co. Das sind alles wunderbare Anschaffungen, solange man sie auch nutzt. Viele solcher Geräte stehen aber nur im Schrank und nehmen Platz weg. Überlegen Sie sich: Was nutze ich wirklich und was nicht. Sie werden sehen: sich von überflüssigem Ballast zu trennen befreit nicht nur, sondern schafft auch gleich viel mehr Ordnung.


Achtung: Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll, sondern zählen zum sogenannten Elektroschrott. Ihre alten Geräte können Sie kostenlos auf dem Rüsselsheimer Wertstoffhof abgeben. Weitere Informationen finden Sie hier.


4. Wunderwaffe Boxen
Vieles, was wir im Alltag brauchen ist sehr kleinteilig: Ob das jetzt im Herbst Schals, Mützen und Handschuhe sind oder die Tagescreme, der Lippenstift und die Wimperntusche im Badezimmer. Hier können Aufbewahrungsboxen nützliche Helferlein sein. Es gibt sie in allen Größen, Formen, Designs und immer gilt: Sachen rein, Deckel drauf und fertig.


5. Ordnung im Kinderzimmer
Der Gang ins Kinderzimmer, ist für viele Eltern ein Graus. Manchmal bekommen sie die Tür vor lauter herumliegenden Bauklötzen, Legosteinen oder Puppensachen kaum auf. Für die Ordnung im Kinderzimmer ist ganz wichtig, dass es hier genügend Aufbewahrungsmöglichkeiten gibt. Das können Regale und Schubladen, aber auch einfach Kisten oder Körbe sein. Noch besser ist es, wenn die Aufbewahrungsmöglichkeiten auch beschriftet oder mit Fotos des Inhalts beklebt sind. Dann müssen die Kinder nicht erst alles öffnen und ausleeren, um zu sehen, was drin ist.

Neuigkeiten

Die Tage werden wieder kürzer, der Herbst färbt die Bäume in Rot-, Gelb-...
mehr

Die großen Ferien stehen vor der Tür. Bald zieht es Millionen Deutsche wieder...
mehr

Egal, ob Sie Hilfe bei der Renovierung benötigen, einen zuverlässigen Schlüsseldienst suchen oder einen Umzugsservice brauchen. Dies und vieles mehr finden Sie auf www.wohdi.de. Hier können Sie private Dienstleistungen rund ums Wohnen in Auftrag geben – schnell, sicher, zuverlässig und zu fairen Konditionen.